Öffentliche Zusatzversorgung | VBL | Andere

Zusatzversorgung öffentlicher Dienst

Rechtsberatung zur Zusatzversorgung, Berechnung der (voraussichtlichen) Zusatzrente für Tarifbeschäftigte, Versorgungsauskünfte für ehemalige Tarifbeschäftigte, Hinterbliebene und geschiedene Ehepartner.


Rechtsdienstleistungen zur Zusatzversorgung Im Einzelnen:

  • Beratung von Angestellten und Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes

über

  • tarifvertragliche Regelungen zur Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (TVöD und angelehnte Tarifwerke – ATV-K, TV-BA, AVR)

sowie den

  • Regelungen über die Leistungen der jeweiligen Zusatzversorgungskassen (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder – VBL, Arbeitsgemeinschaft kommunale und kirchliche Altersversorgung – AKA e.V., kirchliche Zusatzversorgungskassen – ZVK).
  •  Beratung über ergänzende freiwillige Versicherung durch Eigenbeiträge bei den jeweiligen Trägern der Zusatzversorgung (Entgeltumwandlung – z.B. VBLextra, VBLdynamik)

sowie bei

  • Einführung, Änderung oder Wechsel der betrieblichen Altersversorgung,
  • Übertragung erworbener Anwartschaften der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitgeberwechsel.

- Bundesweite Beratung und Terminwahrnehmung -

Rentenberatung Martin Ziemann | Waldweg 29 | 24326 Stocksee

Telefon: 04526 - 3818504

E-Mail: epost@rentenberatung-ziemann.de


Terminzusage zur Rentenberatung binnen 48 Stunden hier in Stocksee oder bei Ihnen vor Ort in

  • Kiel

  • Lübeck

  • Neumünster

sowie den Landkreisen

Sie wünschen eine Rentenberatung andernorts?

Kein Problem. Ein Termin bei Ihnen vor Ort kann jedoch nicht immer kurzfristig stattfinden. Viele rentenrechtliche Fragen lassen sich jedoch auch telefonisch beantworten.

Rufen Sie gerne an, um Einzelheiten zu besprechen.


Wenn Sie eine Nachricht schreiben möchten, klicken Sie bitte hier.

unabhaengige Rentenauskunft und Altersvorsorge