Vorsorge | berufsständische Versorgung | betriebliche Altersversorgung

Aufgrund wiederkehrender Missverständnisse gestatten Sie bitte einige Zeilen zur Vorsorge vorweg:

 

Rentenberater verkaufen keine Versicherungen oder Geldanlagen zur Vorsorge

Um etwaige Interessenkonflikte auszuschließen, ist dies sogar untersagt

 

Rechtsberatung auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge (BetrAVG) darf nur durch zugelassene Rechtsberater erfolgen (Bundesgerichtshof, 20.03.2008 -IX ZR 238/06). Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um Rechtsanwälte und Rentenberater.

Ähnlich verhält es sich mit der Rechtsberatung gegenüber Mitgliedern berufsständischer Versorgungswerke. Angehörige sogenannter verkammerter Berufe wie zum Beispiel

Apotheker, Architekten, Ärzte, Ingenieure, Steuerberater, Notare, Rechtsanwälte, Tierärzte, Wirtschaftsprüfer, Zahnärzte

können diesen Versorgungseinrichtungen “eigener Art” angehören. Rentenberater mit gerichtlicher Registrierung sind zur unabhängigen Vorsorgeberatung gegenüber vorgenannten Berufsgruppen befugt.

 

 


 

Tätigkeit und fachliche Befähigung

Auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge erteilen Rentenberater juristischen Rat in

  • sozialversicherungsrechtlichen,
  • bilanzrechtlichen und,
  • arbeitsrechtlichen

Angelegenheiten.

Vorsorge | betriebsrente | betriebliche Altersvorsorge | sozialversicherung | steuer | arbeit | bilanz | entgeltumwandlung |

Betriebliche Altersversorgung und berufsständische Versorgung – Rentenberater sind unabhängige Sachverständige

Oftmals haben Rentenberater eine spezialisierte Universitätsausbildung im Rechtsgebiet Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Diese befähigt zur Auseinandersetzung mit Verträgen und begleitenden Rechtsklauseln.

Die sozialrechtliche Kompetenz ist durch Zeugnisse – beispielsweise durch Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Sozialrecht – nachzuweisen. Bei diesem auf Rechtsanwälte ausgerichteten Ausbildungsgang sind in mehrtägigen schriftlichen Prüfungen Rechtsgutachten auf hohem juristischen Niveau auszufertigen.

Je nach fachlicher Qualifikation können sie von Rentenberatern zugehörige finanzmathematische und versicherungsmathematische Berechnungen erwarten.

Arbeitnehmer, Freiberufler und Selbständige finden in Rentenberatern Ansprechpartner, die ihnen die Vorteile – aber auch Nachteile und Risiken – der ins Auge gefassten Kapitalanlage offen und begründet darlegen können.

Als Berater gewerblicher und gemeinnütziger Unternehmen sind sie mit verantwortlich für die Ermittlung des Versorgungsaufwands und dessen bilanzielle Abbildung.


 

Kostenfreie Ersteinschätzung

Die kostenfreie Ersteinschätzung umfasst

  • eine kurze Orientierung zur (renten-)rechtlichen Gesetzeslage,
  • einen Vorschlag zur weiteren Vorgehensweise,
  • die Möglichkeit der ersten Kontaktaufnahme. Sie können nachfolgend frei entscheiden, ob Sie mich beauftragen möchten.

Die Ersteinschätzung ist unverbindlich und verpflichtet Sie zu nichts. Ich bemühe mich, alle eingehenden Anfragen zu beantworten, kann Ihnen dies jedoch nicht versprechen (z.B. aufgrund Krankheit oder Urlaub).
 

Bitte das Formular ausfüllen oder unter 04531 - 8976249 anrufen.

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (bei Rückrufwunsch)

Ihre Nachricht

 


– Bundesweite Beratung und Terminwahrnehmung –

Rentenberatung Martin Ziemann | Klaus-Groth-Strasse 8 | 23843 Bad Oldesloe

Telefon: 04531-8976249 | Telefax: 04531-8941328

E-Mail: epost@rentenberatung-ziemann.de